CANplc-Transceiver

Dank dieser kompakten SPS-Steuerung mit integrierter Funktechnologie lassen sich industrielle als auch mobile Geräte mühelos ansteuern. Durch ausgefeilte Modulartechnik kann auf diverse Applikationenbereiche äußerst flexibel reagiert werden.

Das System verfügt über alle gängigen Kommunikationskanäle wie digitale oder analoge Ein- und Ausgänge, Bluetooth, WLAN als auch Bussysteme wie CANopen oder Ethernet. Der Transceiver kann als CAN-Steuerung mit  I/O-Modul in einem CAN-Netzwerk oder als autarke und intelligente SPS implementiert werden.

Die herstellerunabhängige Automatisierungssoftware Codesys bietet einfache Möglichkeiten der Programmierung des Systems. Mithilfe der integrierten Folientastatur und des Displays können Befehle direkt ausgelöst und Daten der zu steuernden Maschine angezeigt werden und zwar ohne zusätzliches Control-Panel.

Extreme Kompaktheit und geringer Montageauswand zeichnen dieses Gerät aus.

Als Komplettlösung zusammen mit Funkfernsteuerungen oder Kabelpulten trägt der CANplc-Transceiver in hohem Maße zu mehr Betriebssicherheit bei, da der zeitgleiche Infomationsfluss von Steuerungsbefehlen und Maschinenzuständen auf bidirektionalem Wege stattfindet.


  • 1 CAN-Schnittstelle
  • 1 Stop-Funktion / Strom 5 A / kurzschlusssicher
  • »Listen before talk«-Technologie mit automatischem Frequenzmanagement zur Erhöhung der Betriebssicherheit oder Frequency-Hopping für USA und Kanada
  • Mehrere Systeme können gleichzeitig betrieben werden, ohne sich gegenseitig zu stören
  • M12-Stecker
  • 8 I-O-Ports frei wählbar: Eingänge 0–Betriebsspannung bzw. Ausgänge (proportional oder s/w) Betriebsspannung, Strom 2 A max.

Optionen:

  • Schnittstellen RS 232, RS485, Ethernet, WLAN, Bluetooth LE

Allgemeine technische Daten

Temperaturbereich –20° bis +80°C
Schutzart IP 65 (auf Anfrage auch höher)
Gehäuse PA mit 2 integrierten Deutsch-Steckern à 12 Pins
Schnittstelle CAN-Bus
Protokoll kompatibel mit CAN-Spezifikation 2.0B, ISO 11898-1, CAN-open,
CAN Kingdom
Datenrate bis 1 Mbit/s
Weitere Schnittstellen RS 232, RS 485, Ethernet, WLAN, Bluetooth LE
Technologie Transceiver (bidirektional, halb-duplex)
Frequenzbereich 433,075–434,775 MHz (69 Kanäle) / Europa
902–928MHz / USA & Kanada
2,4 GHz
2,5–6,5 GHz (UWB)
Ausgangsleistung einstellbar bis 10 mW
Modulation FSK
Übertragungsmethode TDMA (Time Division Multiple Access) für Europa
Frequency-Hopping für USA & Kanada
Reichweite 50–300 m / 160–1000 ft (abhängig von ­Techno­logie, Frequenzbereich und Umgebung)
Versorgungsspannung 8…36 V DC (Kfz-Netz)
Stromverbrauch 430 mA @ 12 V DC
Gewicht 102 g ohne Antenne und Kabel
Größe 11,4 × 10,0 × 2,3 cm (L × B × H)